Dienstag, 1. März 2011

Produkttest: Trinkuhr

Ich habe ein Problem!
Und zwar, dass ich einfach zu wenig trinke...

Immer wieder muss ich mich selber dran erinnern, Wasser zu trinken.

Doch was fällt mir da ins Auge und kurze Zeit später ins Haus?


Was sage ich???

Mich erreichte die Trinkuhr Smiley in schwarz
Darüber bin ich echt froh, diese ist stylisch und klassisch!
Es gibt die Trinkuhr aber auch noch in 3 anderen Farben: rosa, grün und blau

Produkt:

Die Trinkuhr hat ein Durchmesser von ca. 6cm und ist damit größer, als ich sie mir vorgestellt hatte.

Anwendung:

Man schaltet die Trinkuhr ein, trinkt einen Schluck Wasser und tut dann das, was man sonst auch tun würde.
Die Trinkuhr verändert alle 15 Minuten den Gesichtsausdruck, wenn man nichts getrunken hat.

Wenn man einen Schluck Wasser trinkt, drückt man die Trinkuhr 3 Sekunden lang auf den Tisch und dann zeigt diese in Reihenfolge einmal alle vier Gesichtsfolgen an. Die Uhr endet wieder im Smiley und man hat dann wieder 15 Minuten Zeit.
So sieht die Trinkuhr aus, wenn man alles richtig macht und Wasser getrunken hat. :o)


Nach den ersten 15 Minuten wechstelt die Trinkuhr in folgendes Gesicht:

Wenn man dann noch immer nichts getrunken hat, kommt dieser Gesichtsausdruck!


Will man die Trinkuhr weiter ärgern, guckt ein weiter 15 Minuten später, dieses Gesicht an:

Reizt man das Ganze aus, guckt ein diese grummelige Gesicht an:

Nach eineinhalb Stunden schaltet sich zum ersten Mal der Vibrationsalarm ein.
Nach zwei Stunden kommt er immer wieder und das in immer kürzeren Abständen.
Nach zweieinhalb Stunden hört der Alarm auf und die Trinkuhr stellt sich automatisch aus!
 
Preis:

Die Trinkuhr als Smiley kostet 19,90€
Porto und Verpackung: 4,95€
Zum Shop gehts HIER entlang

Bezahlmöglichkeiten:

- Vorkasse
- Lastschrift
- Nachname
- PayPal
- Saverpay (Visa / Mastercard)

Verbesserungsvorschlag:

- Auch schon bei den Zwischenstufen wäre ein Piepsignal super!
  Einfach weil ich viel umherlaufe und somit akustisch erinnert würde.
- Magnet an der Rückseite, so dass man die Trinkuhr anpinnen kann

Fazit:

Ich habe die Trinkuhr zu Hause getestet und im Büro.
Ich muss sagen, wenn ich zu Hause bin und hinter dem Kind herwirbel oder im Haushalt arbeite, achte ich nicht auf die Uhr, die dann zum Beispiel auf dem Esstisch liegt.
Auf der Arbeit, wenn ich im Büro zu tun habe, ist es hilfreich und dann können wir zwei auch eine tolle Zeit miteinander haben!
Da ich aber als Sozialarbeiterin viel auf Ritt bin, ist da die Umsetzung auch ein wenig schwierig...

Daher würde in meinem Fall wohl eher die Myway - Trinkuhr besser angebracht sein.
Und die kostet sogar auch nur 19.90€ plus Porto und Verpackung.

Wer aber viel im Büro arbeitet, ist mit der Trinkuhr bestens bedient!!!

Pro: Süßes Design und man guckt häufig drauf!
Contra: Wie gesagt, ein kleiner Piepton wär super

Schulnote: 2

Danke, dass ich die Trinkuhr testen durfte!!!


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen