Mittwoch, 5. Oktober 2011

Buchrezension: Piepvögelchen und der Schmetterling

Ich habe ein süßes Kinderbuch zur Rezension bekommen.
Es handelt sich um das Buch:

Piepvögelchen und der Schmetterling



Was sagt der SchlehdornVerlag zu seinem Buch?

"Piepvögelchen findet in seinem Frühstück ein seltsames kleines Wesen vor. Mit ihm gemeinsam erlebt es eine erstaunliche Verwandlung und findet schließlich seinen besten Freund." (Quelle)

Daten zum Buch:

Der Text & das Konzept ist von Diana Marossek
Die Bilder & das Layout stammen von Dorit Schneider

Das Buch ist unter der ISBN (Nummer) 978-3-94-1693-00-5 kostenfrei über den Schlehdorn Verlag zu bestellen.
Das Buch ist aus Hardcover und somit eine gebundene Ausgabe
Die Größe des Buches umfasst: 15 x 15 x 1 cm
Das empfohlene Alter für Kinder ist 3 - 7 Jahre

Nun zu meiner Meinung:
Ich liebe Kinderbücher und mein kleiner Sohn natürlich auch.
Als das Buch kam, viel mir gleich die süße Darstellung der Figuren auf.
Ebenfalls die schönen Farben, die in dem Buch eingefügt waren, sehr bunt und kinderfreundlich.

Die Geschichte:
Das Piepvöglchen wird vorgestellt und es wird gezeigt, wo es wohnt und was es so am frühen Morgen so macht. Dann findet es beim Frühstück ein seltsames Wesen in seinem Regenwürmer - Frühstück, welches es vorher noch nicht gesehen hat und mäkelt an dem Wesen rum und schmeißt es weg. Die Raupe beschwert sich natürlich und erklärt was es ist und was es noch wird. Der Prozess wird in Bildern ebenfalls beschrieben. Piepvögelchen denkt nach und fragt, ob die Raupe nicht bei ihm bleiben und mit ihm spielen will. Dann beginnt der Verpuppungsprozess und Piepvögelchen ist langweilig, so dass er sich auch verpuppen will. ;o) Dann erscheint der Schmetterling und erklärt Piepvögelchen, warum nicht auch er ein Schmetterling werden kann. Beide spielen natürlich am Ende des Buches gemeinsam. HAPPY END

Das Buch ist kindergerecht und wirklich süß geschrieben. Die Geschichte ist schlüssig und abgerundet und umfasst nicht nur die "normale" Geschichte von entstehender Freundschaft, sondern auch den biologischen Prozess. Die Verwandlung von einer Raupe zu einem Schmetterling wird gut, aber auch kindergerecht beschrieben und dargestellt, so dass man gleich etwas Lernen kann. Geschichten mit Hintergrund und Erklärungen sind wirklich toll, da die Kinder schon auf spielerische Weise etwas über die Welt bzw. die Natur lernen können.

Für die ganz Kleinen zählt allein die Geschichte, die Bilder und das Lernen der Begriffe und Wiederholung der Geschichte.
Für die "älteren" Kinder kommt die Wissensvermittlung dann mehr und mehr zum Tragen.
Mein Sohnemann holt es regelmäßig aus dem Schrank und möchte daraus vorgelesen bekommen. Wenn das keine gute und unbestechliche Rezension ist, weiß ich es auch nicht. ;o)

Die Schrift ist gut zu lesen, somit auch für etwas geübte Leseanfänger geeignet. Klar ist für direkte Leseanfänger der Text ein bisschen lang, aber das Buch kann man auch immer noch gut danach lesen. Tolle Kinderbücher holt man doch immer wieder gerne aus dem Schrank. Ich selber finde solche Bücher schön und verschenke die schönen "kleinen" Bücher auch gerne.

Optisch habe ich ja schon die Farben und Bilder hervorgehoben, kleine glänzende Effekte runden das schöne Cover ab.Viele kleine Details runden das Ganze ab, was das Buch wirklich lesenswert macht.


Fazit:

Wirklich gut gelungen - empfehlenswert!

Pro: Gut geeignet und PUTZIG geschrieben!
Contra: -

Schulnote. 1           oder 5 von 5 Sternen

Vielen Dank für die Möglichkeit des Testes an den Schlehdorn Verlag und Blogg dein Buch!




Tags: Buchrezension, Blogg dein Buch, Schlehdorn Verlag, Piepvögelchen und der Schmetterling

Kommentare:

  1. das Buch ist ja wirklich süß - empfehle ich gleich mal meiner Cousine ^^

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist ja wirklich putzig

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen