Dienstag, 31. Januar 2012

Buchrezension: Lasst Kinder wieder Kinder sein

Neues Buch in meinem Hause und ich muss sagen, dass mir das Buch
"Lasst Kinder wieder Kinder sein! Oder: Die Rückkehr zur Intuition"
von Michael Winterhof sehr angesprochen und mich zum Nachdenken gebracht hat.


Doch warum habe ich mich für dieses Buch bei Blogg dein Buch beworben?

Das Thema hat mich voll angesprochen und zwar aus dreierlei Gründen:
1. Ich arbeite ja - wie der ein oder andere weiß - in einer Schule für Verhaltensauffällige und schulschwänzende Jugendliche. Die Problematiken, warum die Kinder und Jugendlichen so reagieren will ich hier gar nicht so aufzählen, aber ich habe in meinen 10 Jahren Berufserfahrung so einige Parallelen ziehen können. Da sind "Fachbücher" für mich schon immer mal als Nachtlektüre auf dem Nachttisch gelandet, einfach um mein Wissen zu ergänzen und fachlich zu stützen.
2. Ich bin selber Mutter eines kleinen Sohnes und man will natürlich verhindern, dass auch ihm eine solche Kariere bevorsteht. Eine Eltern - Kind - Beziehung ist für mich sehr wichtig und daran will man ja auch nix verkehrt machen.
3. Ich habe schon zwei Bücher von Michael Winterhoff, warum nicht auch ein Drittes??? ;o)

Doch nun mal endlich zu dem Buch, welches so schön neben mir liegt...




Das sagt das Gütersloher Verlagshaus:
In seinem neuen Buch wendet sich der erfahrene Kinder- und Jugendpsychiater und Bestsellerautor Michael Winterhoff den Erwachsenen zu und fragt, warum es für immer mehr Erwachsene nicht mehr möglich ist, eine angemessene, von unbewussten Belastungen freie Beziehung zu anderen Menschen – und damit auch zu (ihren) Kindern – aufzubauen.
Für Winterhoff liegt das Kernproblem darin, dass der Mensch seine innere Ruhe verloren hat. Die allgegenwärtige Penetration mit Negativnachrichten – verbunden mit einer vielfachen persönlichen Überforderung durch gesellschaftliche und technische Entwicklungen sowie einer Destabilisierung der eigenen Lebensverhältnisse - erzeugt eine Art Massentraumatisierung: Der Mensch wird rastlos, handelt nicht mehr ruhig und zielgerichtet, findet keinen Weg mehr aus dem sich ständig beschleunigenden Hamsterrad. Psychisch defizitäre, auf Dauer gehetzte Menschen aber werden die Grundpfeiler unseres Zusammenlebens nicht mehr tragen können. Dabei zerstört Winterhoff zwar das Trugbild einer grenzenlosen Freiheit, in der wir uns heute wähnen, weist aber auch Wege aus dem Dilemma auf.
Aus seiner Analyse heraus entwickelt er Alternativen, die eine Rückkehr zum intuitiven Verhalten ermöglichen – auch und vor allem gegenüber unseren Kindern, damit Kinder endlich wieder Kinder sein dürfen. (Quelle: Gütersloher Verlagshaus)

Daten zum Buch:

Auf 205 Seiten bekommt ihr die Informationen vermittelt.
Es handelt sich um ein gebundenes Buch mit Schutzumschlag und hat die Maße: 13,5 x 21,5 cm
Der Preis liegt bei 19.99€
Und HIER könnt ihr es euch bestellen. ;o)

Bevor ich über das Buch schreibe, ein kleiner Blick auf meine drei Bücher zu Hause...




Das sage ich über das Buch: 
"Lasst Kinder wieder Kinder sein! Oder: Die Rückkehr zur Intuition"

Ich bin froh, dass ich dieses Buch in die Hände bekommen habe!
Es lässt sich gut lesen und nachvollziehen und das ist bei so einem Thema sehr wichtig.

Zum Inhalt:

Alles vorneweg nehmen wäre ja nicht das Richtige, aber ich will auf jeden Fall sagen, dass Herr Winterhoff seine Kapitelauswahl gut umgesetzt hat und die Übergänge gut gemacht sind. Man hängt nicht in der Luft, sondern sie knüpfen gut aneinander an.
Er beginnt damit, warum er überhaupt dieses Buch geschrieben hat und welche Missverständnisse es zu seinen vorherigen Büchern gegeben hat. Er gibt einen guten Einblick in die Gedanken, die er hat und wie er dieses erklärt ist für mich völlig nachvollziehbar. Der Umgang mit den Nachrichten und der Berichterstattung war für mich sehr spannend und ich habe umso mehr auf die mir dargebotenen Tagesnachrichten in Radio, Zeitung und TV geachtet. Er setzt damit an, zu gucken, wo und wie unser Hamsterrad entstanden ist und welche Möglichkeiten aber auch Schwierigkeiten die neuen Medien mit sich bringen.
Für mich am Interessantesten war das Kapitel, in dem er darauf eingeht, was die Kinder empfinden, wenn sich die Eltern im Hamsterrad befinden. Anregende Ansätze und Lösungsvorschläge kommen im Anschluss mit einem tollen "Nachwort" für "Eine gute Zukunft - für uns und unsere Kinder und Enkel".

Zum Buch und Schreibstil:


Ich muss sagen, dass ich dieses Buch verschlungen habe und Herr Winterhoff hat einfach nur recht mit den Aussagen, die er in diesem Buch trifft! Wenn man hinter die Fassade guckt und sich damit auseinandersetzt, was alles in den letzten 20 Jahren passiert ist und wie sich die Welt um uns herum verändert hat, versteht man wirklich einfacher, warum wir uns so fühlen wie wir es tun. Wir sind gehetzt, fühlen uns überlastet und unsere Kinder bekommen diese Informationen Eins zu Eins einfach mit in ihre kleine Welt übermittelt. Wer wundert sich da, dass auch diese nicht wissen wohin mit den - für sie - komischen Gefühlen. Wenn wir Erwachsenen schon nicht wissen, wie wir damit umgehen sollen, wie ist dieses dann erst für unsere Kinder?

Ich habe mich während des Lesens dabei erwischt, immer wieder mit dem Kopf zu nicken, weil die Situationen, die Herr Winterhoff dort schildert einfach GENAU SO sind, wie beschrieben und dass die meisten Menschen diesem zustimmen und sich selber hinterfragen können.
So ist es auch mir ergangen. An vielen Stellen habe ich mein bzw. unser Verhalten reflektiert und überlegt, ob ich richtig oder gut handel, oder noch spannender, was kann ich selber an diesen Situationen ändern. (Und schaffe ich das auch, oder fällt mir doch einiges schwer?)
Wer sich ehrlich mit dem Buch auseinandersetzt, der wird den Kopf einziehen und natürlich eigene Fehler entdecken. Und ich versuche einiges von den beschriebenen Sachen in meinem Leben nun anders zu machen! ;o)

Der Schreibstil hat mir persönlich total gut gefallen. Es war wie ein schönes Referat, dem man aber sehr gut folgen kann. Die Schrift ist auch in einer sehr angenehmen Größe!




Fazit:

Ich würde mir das Buch auf jeden Fall kaufen! Einfach nicht nur für die Kinder, sondern auch um zu gucken, was ich selber in meinem Leben machen kann, um dem Hamsterrad und der Überbelastung einen Riegel vorzuschieben. Wer wirklich daran interessiert ist, sein Leben genauer unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls etwas zu ändern ist mit diesem Buch gut beraten...


Schulnote: 1 und definitiv 5 von 5 Sternen


Vielen Dank auch noch einmal an Blogg dein Buch!


Guckt mal die nächsten Tage rein, zwei interessante Bücher kommen noch. ;o)







Tags: Blogg dein Buch, Gütersloher Verlagshaus, Michael Winterhoff, 
Erziehungsratgeber, Lasst Kinder wieder Kinder sein

Kommentare:

  1. Guten Abend,
    auch ich habe mich dort beworben, aber mich haben Sie abgelehnt, schade....
    Ich habe dir ein kleines Geschenk mit gebracht, einen Blog Award
    http://knutschi-testet.blogspot.com/2012/02/blog-award.html
    Ich würde mich freuen wenn du ihn an nimmst.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Knutschimund!
    Ich freue mich sehr über den Award!!! Vielen Dank dafür.
    Schade, dass du nicht angenommen wurdest, das Buch war wirklich für mich hilfreich, aber probier es unbedingt wieder!!!

    AntwortenLöschen